Brief und öffentliche Stellungnahme an den JHA der Stadt Bochum zu den Lügen/Verleumdungen des Jugendamtes – Abteilungsleiterin Sozialer Dienst dort am 06.07.2016 – wenn du nachweisen kannst, dass das Jugendamt gelogen und Kinder unrechtmäßig in Obhut genommen und beim FamG mit Lügen eA´s beantragt hat

Zuerst das Schreiben/der Vortrag von Frau Piedboeuf-Schaper (Mitglied im SPD-Vorstand des Ortsvereins Bochum- Linden, Kassenwart), als Abteilungsleiterin des Allgemeinen Sozialen Dienstes der Stadt Bochum im nicht-öffentlichen Teil des JHA, vom 06.07.2016. Mir ist dieses Schreiben dank Akteneinsicht am Verwaltungsgericht ausgehändigt worden, sonst hätte ich niemals etwas von diesem massiv-verlogenen Vorgehen, heimlich in einem NICHT-ÖFFENTLICHEN Ausschussteil, erfahren. … Brief und öffentliche Stellungnahme an den JHA der Stadt Bochum zu den Lügen/Verleumdungen des Jugendamtes – Abteilungsleiterin Sozialer Dienst dort am 06.07.2016 – wenn du nachweisen kannst, dass das Jugendamt gelogen und Kinder unrechtmäßig in Obhut genommen und beim FamG mit Lügen eA´s beantragt hat weiterlesen

2. Termin Strafverfahren Lehrer Bochumer GGS In der Vöde ./. Dina Biernath – AG Bochum, Viktoriastr., Donnerstag 22.06.2017, 14 Uhr, C 148

kurz und knapp...der 1. Termin vom 16.06.2017 ist deutlich anders gelaufen als angedacht...für alle Seiten schätz ich mal daher gibt es einen 2. Termin Donnerstag, 22.06.2017, 14 Uhr, ACHTUNG ANDERER SAAL ´C 148´ An diesem Tag sind die beiden Lehrer und eine weitere betroffene Mutter im Zeugenstand.... Besucher waren viele, über 20 für mich, 5-7 von … 2. Termin Strafverfahren Lehrer Bochumer GGS In der Vöde ./. Dina Biernath – AG Bochum, Viktoriastr., Donnerstag 22.06.2017, 14 Uhr, C 148 weiterlesen

Persönliche Worte zum Thema ´Kinderklau´…zu meinem Blog…meinen Ansichten…zu Scharlatanen…

Mein Blog...eigentlich höchst-persönlich...Veröffentlichung meiner Geschichte...trotzdem finden sich, meines Erachtens nach wenig persönliche Worte hier...und das mit Absicht. Schriftsätze, egal welchen Inhalts sind für mich nicht ´persönlich´...es ist ´Papier´...die Inhalte zum Großteil nachgewiesen rechtswidrig, inhaltsfalsch und verlogen...für mich nichts ´persönliches´...eher ein ´sachlicher Blog´, aus der Not heraus, nicht, weil ich ´berühmt´ werden wollte...wer will schon berühmt … Persönliche Worte zum Thema ´Kinderklau´…zu meinem Blog…meinen Ansichten…zu Scharlatanen… weiterlesen

UNSTRITTIGE Anknüpfungstatsachen als Grundlage für ein Gutachten!…Sachverständiger vom Hörensagen…Lügen als Gutachten-Grundlage

Der ehemalige Rechtsanwalt Michael Langhans zum wichtigen Thema ´unstrittige Anschlusstatsachen´ als Grundlage für ein Gutachten... § 404 a ZPO! und die Pervertierung durch Gutachter in der Praxis...Abgleich von mir anhand meiner Gutachten...Sachverstand durch Hörensagen...sagt das Jugendamt ´die Mutter ist scheiße´, schreibt der Gutachter ´die Mutter ist scheiße´ 😉 was aber wenn plötzlich rückwirkend die Grundlage … UNSTRITTIGE Anknüpfungstatsachen als Grundlage für ein Gutachten!…Sachverständiger vom Hörensagen…Lügen als Gutachten-Grundlage weiterlesen

Schriftverkehr mit dem Landtag NRW und dem Präsidenten des OLG Hamm – ein Kampf gegen Windmühlen

ich habe soviel Schriftverkehr hier, es ist unmöglich, das Alles einzuscannen...daher, um einen Überblick zu geben immer mal wieder ausgewählte Schriftstücke...wer gern Weiteres sehen möchte ist herzlich eingeladen, sich bei mir zu melden und vorbeizukommen...ein Teil meines Kontaktes zum Landtag NRW und dem Präsidenten des OLG Hamm...

Schriftverkehr mit dem Bundesverfassungsgericht aufgrund des standardmäßig erfolgten, unbegründeten Nicht-Annahmebeschlusses

Meine Verfassungsbeschwerde muss ich die Tage auch noch einscannen und veröffentlichen...das hol ich nach...sind wirklich viele Seiten und dauert daher... Auf meine Verfassungsbeschwerde hin kam natürlich, wie zu erwarten der Nicht-Annahmebeschluss, diesmal sogar mit ´Begründung´, dass die VB ´jedenfalls unbegründet sei´. Da ich mir dies juristisch nicht erklären konnte, wie unzählige andere betroffene Eltern mit ihren Verfassungsbeschwerden auch nicht habe … Schriftverkehr mit dem Bundesverfassungsgericht aufgrund des standardmäßig erfolgten, unbegründeten Nicht-Annahmebeschlusses weiterlesen